Seelsorge Aktuell

Diese Seite ist für den Internet Explorer ab Version 9 optimiert

Sie verwenden leider einen älteren Internet Explorer. Um Ihnen das komplette Benutzererlebnis zu bieten, ist es notwendig, dass Sie Ihren Browser aktualisieren. Alternativ installieren Sie bitte Google Frame. Ein Internet Explorer Update ist dann nicht erforderlich.

Keine Angst! Sollten Sie unserer Empfehlung nicht folgen, können Sie diese Seite trotzdem anzeigen. Beachten Sie aber bitte, dass die Inhalte nicht optimal dargestellt werden.

Ihr Webmaster

Neues von der Seelsorge Aktuell ...

Eine Buchrezension bereits vor der Erscheinung

Jun 17 2012

Ein Kommentar von Thomas Huesmann (21 Jahre alt, angehender Sportjournalist)

Immer mehr Deutsche treten aus der Kirche aus. Im Jahr 2010 sagten etwas mehr als 325.000 tausend Bundesbürger der Kirche „Ade“. Die Aussteiger ziehen sich dabei durch alle Alters- und Einkommensschichten. Die Gründe hierfür liegen auf der Hand. So spricht die Kirche im 21. Jahrhundert einfach nicht mehr die Sprache der deutschen Bevölkerung. Sie agiert nicht mehr zeitgemäß! Gerade die jüngere Generation kann mit der nüchternen Präsentation von Bibelversen, Kirchenpredigten, Weihrauch und Co nichts mehr anfangen. Hinzu kommen Skandale wie etwa die Missbrauchsvorwürfe, die nicht nur die Glaubwürdigkeit der Kirche erschüttert haben, sondern auch die Entfremdung von ihr vorangetrieben haben. Dabei vergessen wir alle, dass wir im Grunde nach den moralischen Idealen des katholischen Glaubens leben oder dies zumindest vorgeben zu tun. Gebote wie „Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst “ werden in unserer Leistungsgesellschaft, in der mittlerweile zu oft Ellbogeneinsatz zählt, immer seltener befolgt. Und hier liegt die eigentliche Gefahr: Man hat das Gefühl, dass die Aussteiger weniger wegen den Idealen und Botschaften, sondern mehr wegen der unverständlichen Kommunikation und der inneren wie äußeren unglücklichen Darstellungsweise der Kirche das Weite suchen. Die Kirche hat also eher ein Image-Problem und muss sich modernisieren und den Menschen wieder direkter und treffender ansprechen, um ihre Botschaften tiefgründig vermitteln zu können. Denn Schaden kann eine Erinnerung und Verfestigung der christlichen Grundwerte - insofern man nicht mehr zeitgemäße Dinge wie den Verzicht auf gewisse menschliche Triebe außen vor lässt - mit Sicherheit nicht. Einen interessanten Weg schlägt hierzu Ex-Bundespolizeipfarrer Hans-Jürgen Vogelpohl mit seinem Buch „Unsere Tür steht immer offen“ ein. Hier sollen dem Leser, vor allen Dingen dem Aussteiger, auf eine sprachlich verständliche Weise die Gedanken und Überzeugungen der Kirche wieder näher gebracht werden. Ungezwungen aber tiefgründig und mit der Intention, dass Jeder wieder zurück zum Glaube finden kann und die Tür im wahrsten Sinne des Wortes immer offen steht. Denn eine These dürfte außer Frage stehen: Die Menschen sehnen sich in allen Lebensbereichen nach einer Größe, die ihnen Sicherheit, Zufriedenheit, Kraft und Geborgenheit liefert. Und nicht selten ist diese Größe im Leben einiger Menschen nicht vorhanden. Gerade für diese Leute kann eine solche Lektüre auch ohne die konservative und aktuell eben nicht mehr zeitgemäße Art der Kirche von hohem Nutzen sein.    

Total: 0 Comment(s)

Stichpunkte

Was bisher geschah ...

2016 Dec  77  1
2016 Nov  31  2
2016 Jul  20  2
2016 Apr  2  1
2016 Mar  5  1
2016 Feb  7  1
2015 Dec  12  1
2015 Nov  14  4
2015 Oct  43  5
2015 Aug  21  1
2015 Jul  7  1
2015 Jun  14  1
2015 May  30  2
2015 Apr  5  2
2015 Mar  7  1
2015 Feb  10  3
2014 Dec  8  2
2014 Nov  3  2
2014 Oct  11  3
2014 Sep  4  2
2014 Jul  45  3
2014 Jun  2  1
2014 May  8  1
2014 Apr  12  6
2014 Jan  6  3
2013 Dec  12  7
2013 Oct  4  3
2013 Sep  3  1
2013 Aug  4  2
2013 Jun  93  3
2013 May  0  1
2013 Mar  17  5
2013 Feb  0  4
2013 Jan  2  2
2012 Dec  149  8
2012 Nov  9  3
2012 Oct  2  4
2012 Jul  11  4
2012 Jun  35  4
2012 May  2  3
2012 Apr  30  12
2012 Mar  4  4
2012 Feb  4  4
2012 Jan  147  16
2011 Dec  11  15
2011 Nov  14  11
2011 Oct  1  2
2011 Jul  62  1
2010 Dec  4  19
2010 Sep  0  2
2010 Jun  5  1
2010 Apr  0  1
2010 Mar  2  2
2010 Feb  1  2
2010 Jan  1  4
2009 Dec  7  1
2009 Nov  1  2
2009 Oct  21  4
2009 Sep  0  1
2009 Jul  0  1
2009 Jun  0  1
2009 May  0  2
2009 Jan  0  4
2008 Nov  0  6
2008 Oct  0  1
2008 Sep  71  1
2008 Aug  2  1